List of active policies

Name Type User consent
Datenschutzerklärung Privacy policy All users

Summary

Bitte stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu, bevor Sie die Lernplattform verwenden. 

Danke!

Full policy

 Datenschutz-Information

Der Schutz Ihrer Daten ist für die die Berater® (in weiterer Folge: „wir“) ein zentrales Anliegen. Daher wollen wir Sie hiermit darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Jedenfalls gilt: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutzgesetz (DSG)².


Allgemeine Informationen:

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

die Berater Unternehmensberatungs GmbH
Wipplingerstraße 32/23-25, 1010 Wien
Tel.: +43 1 532 45 45-0; Fax: +43 1 532 45 45-1145
E-Mail: office@dieberater.com


Datenverarbeitung:

  1. Zweck der Datenverarbeitung:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu den folgenden Zwecken:

a) Ermöglichung Ihrer Anmeldung zu und Ihres Besuches in unseren Kursen;
b) Erfassung Ihrer Aktivitäten in den Kursen;
c) Durchsetzung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche;
d) Einhaltung von Aufzeichnungs-, Auskunfts- und Meldepflichten, soweit gesetzlich erforderlich

Bei Nutzung unserer Online-Lernplattform zusätzlich:

e) Analyse der Nutzung sowie Verbesserung und Sicherung der Performance unserer Website;
f)  Bereitstellung einer LogIn-Umgebung, um sicherzustellen, dass nur Sie Zugriff zu Ihrem Profil haben;
g) Protokollierung Ihrer Nutzung der Online-Lernplattform, Ihrer Erfüllung von gestellten Aufgaben, Ihrer Mitwirkung in Workshops und Ihrer Testergebnisse sowie Zuordnung und Protokollierung Ihrer Forenbeiträge, all dies zum Zweck, um Ihnen den Lehrgang, an dem Sie teilnehmen, bestmöglich anbieten zu können;


2. Herkunft der personenbezogenen Daten:

Diese Daten erheben wir ausschließlich von Ihnen selbst, indem Sie uns diese bei Ihrer Anmeldung zu oder während Ihrer Teilnahme an unserem Kurs oder Ihrer Anmeldung auf unserer Online-Lernplattform mitteilen oder indem wir diese anhand Ihrer Teilnahme an unserem Kurs oder Ihrer Nutzung unserer Online-Lernplattform erheben.

3. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den unter 1. genannten Zwecken beruht auf den folgenden Rechtsgrundlagen:

• Datenverarbeitung zum Zweck 1e):

Die Datenverarbeitung zu diesem Zweck beruht auf unserem berechtigten Interesse, Rechtsansprüche durchzusetzen und uns gegen etwaige Rechtsansprüche zu verteidigen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). 

• Datenverarbeitung zum Zweck 1f):

 Die Datenverarbeitung zu diesem Zweck beruht darauf, dass die Verarbeitung dieser Daten notwendig ist, damit wir unsere rechtlichen Verpflichtungen, nämlich die gesetzlichen Aufzeichnungs , Auskunfts- und Meldepflichten, erfüllen können (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

• Datenverarbeitung zu den Zwecken 1g-h):

Die Datenverarbeitung zu diesem Zweck beruht auf unserem berechtigten Interesse, Ihnen eine Online-Lernplattform anzubieten, die Performance dieser Lernplattform aufrecht zu erhalten und schädliche Inhalte zu entfernen, Ihr Profil auf dieser Plattform nur Ihnen zugänglich zu machen sowie Ihnen unseren Lehrgang so gut wie möglich anbieten zu können und digitale Inhalte und Leistungskontrollen in diesen Lehrgang zu integrieren (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).


4. Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte:

Wir ziehen zur Sicherstellung der Sicherheit, Erreichbarkeit und der Effizienz unserer Arbeitsumgebung IT-Dienstleister als Auftragsverarbeiter bei. Auch diesen werden unter Umständen Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken (1a-1h) zugänglich gemacht. Ihre Forenbeiträge sowie die Angaben in Ihrem Profil auf unserer Online-Lernplattform sind mitunter auch für andere TeilnehmerInnen unserer Kurse sichtbar.

Falls zum oben genannten Zweck 1e) notwendig, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere RechtsvertreterInnen sowie an Gerichte weiterleiten. Falls zur Erreichung des oben genannten Zwecks 1f) notwendig und gesetzlich geboten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an dazu berechtigte Behörden oder Dritte weiterleiten.

Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, ohne vorher Ihre Zustimmung (die Sie jederzeit widerrufen können) einzuholen.

5. Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten:

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die oben genannten Zwecke zu erreichen, und wie dies nach dem anwendbaren Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls, solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten (insbesondere die siebenjährige Aufbewahrungsfrist nach § 212 UGB) bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind. Wir werden Ihre Daten länger über diese Frist hinaus aufbewahren, wenn und solange wir diese zur Durchsetzung oder zur Abwehr von konkreten Rechtsansprüchen benötigen.

6. Freiwilligkeit der Bereitstellung der personenbezogenen Daten:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist grundsätzlich freiwillig. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, können Sie jedoch u.U. nicht an unserem Kurs teilnehmen und werden so gestellt, als hätten Sie den Kurs nicht besucht.

Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs zu unserer Online-Lernplattform ist die Angabe der folgenden Daten verpflichtend: Vorname und Nachname, Anmeldename, E-Mail-Adresse. Geben Sie diese personenbezogenen Daten nicht bekannt, können Sie unsere Online-Lernplattform nicht nutzen. Die Angabe anderer personenbezogener Daten in Ihrem Profil auf unserer Online-Lernplattform ist freiwillig und dient nur der freiwilligen Vervollständigung Ihres Profils. Sie können diese anderen Daten jederzeit aus Ihrem Profil entfernen.


Ihre Rechte:

Welche Rechte haben Sie nach dem geltenden Datenschutzrecht?

Sie haben das Recht, (i) von uns zu erfahren, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben, und Kopien dieser Daten zu erhalten (Art 15 DSGVO), (ii) von uns zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten berichtigen, ergänzen oder löschen, wenn diese falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden (Art 16, 17 DSGVO), (iii) unter bestimmten Umständen von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken (Art 18 DSGVO), (iv) unter bestimmten Umständen Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder einer/m Dritten zu übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art 20 DSGVO) und (v) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Art 21 DSGVO). Wenn Sie eines oder mehrere dieser Rechte ausüben wollen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Zusätzlich haben Sie das Recht, bei der Datenschutzbehörde (Kontaktdaten der österreichischen Datenschutzbehörde siehe www.dsb.gv.at) Beschwerde einzureichen, wenn Sie glauben, dass Sie in Ihren Datenschutzrechten verletzt wurden.